Zum Inhalt springen
Traditioneller Kunstmarkt rund ums Schloss Herten

Traditioneller Kunstmarkt rund ums Schloss Herten

Lesedauer: ca. 2 Min. | Text: RDN Verlag

Traditioneller Kunstmarkt rund ums Schloss Herten kehrt zurück Vielfältiges Angebot aus Kunst und Kultur

Ob aufwendige Skulptur, filigrane Halskette oder rustikale Schnitzereien – nach zweijähriger Corona-Pause erwartet die Besucherinnen und Besucher nun wieder ein riesiges Angebot aus Kunst und Kunsthandwerk beim 44. Hertener Kunstmarkt. Rund ums Schloss Herten stellen am Pfingstsonntag und -montag, 5. und 6. Juni, insgesamt 120 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke zwischen 10 und 19 Uhr aus. Dazu gibt es ein unterhaltsames Kulturprogramm auf mehreren Bühnen. Der Eintritt ist wie immer frei.

"Wir sind unendlich dankbar, dass wir nach längerer Pause nun wieder den Kunstmarkt im Schlosspark ausrichten dürfen und sind sicher, dass bei der bunten Mischung aus Kunst und Kultur für alle etwas dabei ist", so Bettina Hahn vom Kulturbüro. "Ohne unsere Sponsoren wäre das nicht möglich", ergänzt Sylvia Seelert, Leiterin des Kulturbüros. Neben den Hertener Stadtwerken sponsern ebenfalls wieder die Volksbank Ruhr Mitte, die LWL Klinik Herten, die Schloss Gastronomie sowie das Autohaus Bieling den Kunstmarkt.

Über 200 Bewerbungen von Künstlerinnen und Künstlern erreichten die Jury schon im Jahr 2020 für den damals bevorstehenden Kunstmarkt. Um sie für den Ausfall der Großveranstaltung zu entschädigen, wurden die damals 120 ausgewählten Kunstschaffenden für den Markt in diesem Jahr eingeladen. Die wichtigste Voraussetzung: Die Kunstgegenstände müssen handgefertigt sein.

Abwechslungsreiches Kulturprogramm und riesiges kulinarisches Angebot

"In den vergangenen Jahren hat sich der Kunstmarkt zu einer Art Kulturfestival entwickelt", erklärt Bettina Hahn. Insgesamt sorgen an den zwei Tagen 13 Musik-Acts aus der Region für eine außergewöhnliche musikalische Untermalung. Unter freiem Himmel können die Menschen auf den Bühnen der Kulturwiese und im Schlosshof Jazz, Folk, Rock und vieles mehr hören.

Die diesjährigen Walkacts und das Kindertheaterprogramm runden das Kulturprogramm ab. Am Pfingstsonntag bewegen sich riesige Fische aus den Niederlanden durch die Menge. Dazu treten um 13 und um 16 Uhr Jongleure der Gruppe "Spot the Drop" auf der Festwiese auf. Am Pfingstmontag sind "Hendrik & Co" als Pantomime unterwegs und präsentieren nonverbalen Nonsens. Um 13 und 16 Uhr ist "Klirr DeLuxe" aus Köln mit einem artistischen Auftritt auf der Bühne der Festwiese. Für Familien und Kinder gibt es ein besonderes Programm auf der Kinderwiese am Klettergerüst. Neben verschiedenen Theaterstücken sorgt das Spielevent-Team "Oh Larry" zwischen 14 und 18 Uhr für gute Unterhaltung. Auch das kulinarische Angebot ist ein fester Bestandteil des Kunstmarktes. Köstlichkeiten aus aller Welt locken die Besucherinnen und Besucher zum Verweilen bei Kunst und Kultur.

Anreisen & Parken

Autofahrerinnen und Autofahrer sollten sich an den Ausschilderungen orientieren. An der Hertener Straße ist das absolute Halteverbot noch einmal gesondert gekennzeichnet, da auf beiden Seiten ein Radweg verläuft. Das Halteverbot wird an beiden Tagen kontrolliert. Außerdem sind durch eine Baustelle auf dem Resser Weg weniger Parkplätze verfügbar als in den letzten Jahren.

Parken ist hier kostenlos möglich:

Parkhaus Rathausgalerien Blumenstraße (Kaufland), Am Technologiepark (Wengerturm), Kurt-Schumacher-Str. (Marktplatz), Tiefgarage am Marktplatz, Resser Weg (Wohnwelt Feldhege/Fressnapf/Matratzen Concord und Lidl)

Buslinien

210, 211, 249 (Ausstieg Schloss/Elisabeth Krankenhaus) oder 234 (Ausstieg Rathaus).

Fahrradparkplätze

Die Anreise mit dem Rad hat sich bewährt. Insgesamt sind fünf Fahrradparkplätze eingerichtet, Räder sind auf dem Kunstmarkt selbst nicht gestattet.

Programm

Interessierte finden das Programm zum Nachlesen auf der Homepage www.kunstmarkt-herten.de und an allen öffentlichen Stellen (Glashaus, Rathaus, Studio B, etc.) als Flyer.

Info
Stadtbibliothek im Glashaus Herten

Hermannstraße 16
45699 Herten

www.herten.de/stadtbibliothek

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: