Zum Inhalt springen
Spenden für das Ehrenamt und ein neues Sparkassen-Gesicht für Herten
Rund 100 Hertenerinnen und Hertener sind bei der Spendenübergabe der Sparkasse Vest Recklinghausen dabei gewesen. Foto: Jonas Alder

Spenden für das Ehrenamt und ein neues Sparkassen-Gesicht für Herten

Lesedauer: ca. 3 Min. | Text: RDN Verlag

Sparkasse Vest Recklinghausen spendet 116.016 Euro in Herten und stellt Elke Juraschek als Marktbereichsdirektorin vor.

Es war an der Zeit, den zahlreichen Ehrenamtlichen in Herten Danke zu sagen. Dazu hatte die Sparkasse Vest Recklinghausen eine Spendenübergabe organisiert und insgesamt 116.016 Euro für Kultur, Sport und Soziales bereitgestellt. Es war gleichzeitig die letzte Spendenübergabe für Silke Voß-Schulz, die sich als Marktbereichsdirektorin aus Herten verabschiedet.

 

„Zwei Jahre mussten wir warten, um wieder eine echte Spendenübergabe zu organisieren. Nun endlich können wir den Ehrenamtlichen in Herten wieder von Angesicht zu Angesicht für ihr Engagement danken und unsere Spenden übergeben“, freut sich die Marktbereichsdirektorin Silke Voß-Schulz, die ihre letzte Spendenübergabe zusammen mit den Ehrenamtlichen feiert.

 

Sie übernimmt ab 1. August 2022 eine neue Stelle in der Sparkasse Vest und räumt ihren Platz für Elke Juraschek, die künftig als Marktbereichsdirektorin die Sparkasse in Herten vertreten wird. „Ich freue mich schon sehr auf die neue Stelle und die damit verbundenen Aufgaben“, so die 56-jährige Diplom-Sparkassenbetriebswirtin, die bis zuletzt die Hauptstelle der Sparkasse in Recklinghausen leitete. „Was Frau Voß-Schulz geleistet hat, verdient meine volle Anerkennung. Durch ihre strukturierte Arbeitsweise, ihre unheimlich freundliche Ausstrahlung und ihr Engagement hat sie eine Basis geschaffen, auf der ich sehr gerne aufbaue.“


Rund 100 Hertenerinnen und Hertener waren vor Ort.
Rund 100 Hertenerinnen und Hertener waren vor Ort.
Christian Zumschilde, stellvertretendes Vorstandsmitglied, überreichte Blumen an Marktbereichsdirektorin Silke Voß-Schulz (r.), die noch bis August in Herten tätig ist, und die neue Marktbereichsdirektorin Elke Juraschek.
Christian Zumschilde, stellvertretendes Vorstandsmitglied, überreichte Blumen an Marktbereichsdirektorin Silke Voß-Schulz (r.), die noch bis August in Herten tätig ist, und die neue Marktbereichsdirektorin Elke Juraschek.
Hertens Bürgermeister Matthias Müller richtete ebenfalls einige Worte an die Anwesenden.
Hertens Bürgermeister Matthias Müller richtete ebenfalls einige Worte an die Anwesenden.
Elke Juraschek hat zuvor die Hauptstelle der Sparkasse in Recklinghausen geleitet.
Elke Juraschek hat zuvor die Hauptstelle der Sparkasse in Recklinghausen geleitet.
Insgesamt 116.016 Euro spendete die Sparkasse Vest Recklinghausen.
Insgesamt 116.016 Euro spendete die Sparkasse Vest Recklinghausen.

 

Dank für unermüdliches Engagement von Silke Voß-Schulz

Gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Müller und dem stellvertretenden Vorstandsmitglied der Sparkasse Christian Zumschilde übergaben Silke Voß-Schulz und Elke Juraschek die Spenden in Höhe von 116.016 Euro an die Vereine und Organisationen in Herten. So hatte Frau Juraschek die Möglichkeit, sich schon einmal persönlich bei den Vereinen vorzustellen.

 

Christian Zumschilde, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Vest, ließ es sich nicht nehmen, auch ein paar Worte zum anstehenden Wechsel zu sagen: „Wir sind uns sicher, dass Elke Juraschek mit ihrer langjährigen Erfahrung als Beratungscenterleiterin hier in Herten einen tollen Job machen und die Kontakte zu den Menschen in Herten weiter ausbauen wird. Gleichzeitig bedanke ich mich aufrichtig bei Silke Voß-Schulz für ihr unermüdliches Engagement. Wir freuen uns sehr, dass wir sie als Leiterin für unsere Personalabteilung gewinnen konnten.“

 

Auch in diesem Jahr spendet die Sparkasse Vest Recklinghausen im Kreis über 1,8 Millionen Euro zur Förderung ehrenamtlichen Engagements. „Das ist umso wichtiger, weil in den zurückliegenden Jahren Herausforderungen zu meistern waren, die nicht alltäglich waren“, betonte Christian Zumschilde. „Vereine und gemeinnützige Organisationen standen vor Problemen, die nie zuvor auftraten und bestehende Herausforderungen, wie zum Beispiel die Begeisterung junger Menschen für das Ehrenamt, noch verschärften.“

 

„Mit diesen Geldern Rückenwind für neue, spannende Projekte liefern"

Silke Voß-Schulz ergänzt: „Die Sparkasse Vest hat diese Herausforderungen erkannt und auch deshalb während der Corona-Pandemie an den Spenden für Vereine und gemeinnützige Organisationen festgehalten. Ein wichtiges und richtiges Zeichen. Wir hoffen, mit diesen Geldern Rückenwind für neue, spannende Projekte liefern zu können.“

 

Auf ihre Aufgabe in Recklinghausen ist Silke Voß-Schulz sichtlich gespannt: „Neue Herausforderungen sind immer spannend“, kommentiert sie den Wechsel nach Recklinghausen. „Natürlich ist so ein Abschied stets schwer, gerade wenn man den Job beinahe seit acht Jahren macht.“ Die 46-Jährige war seit 2014 das Gesicht der Sparkasse Vest in Herten. „Ich werde mit Sicherheit einiges von dem, was ich bislang tat, schmerzlich vermissen. Allerdings liebe ich Herausforderungen und gehe sie hochmotiviert an. Liebe Hertenerinnen, liebe Hertener, alle die ich kennenlernen durfte: Es war mir eine Freude, mit Ihnen zusammenarbeiten zu dürfen!“

Info
Sparkasse Vest Recklinghausen - Beratungscenter Herten

Ewaldstraße 8-10
45669 Herten

02361 2054150
sparkasse-re.de

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: